SUPERSKANK

| Kofferfabrik

Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen und der Beschlüsse in Bezug auf Veranstaltungen, sind alle Veranstaltungen vorerst abgesagt!
  • Datum :
  • Terminkategorien :

Details zu SUPERSKANK

Die krea­ti­ve Kampf­ka­pel­le macht Par­ty- 18 Jah­re SUPERSKANK

Mit 17 sieht man Scheis­se aus. Irgend­wie wol­len die Arme und Bei­ne nicht zum Rest des Kör­pers pas­sen, alber­ne Lach­an­fäl­le, Welt­schmerz und Lie­bes­kum­mer las­sen ver­ges­sen, dass man doch eigent­lich ger­ne erwach­sen und reflek­tiert wir­ken möch­te.
Mit 17 glüht aber auch die Begeis­te­rung. Man träumt von einer bes­se­ren Welt und glaubt fest dar­an alles errei­chen zu kön­nen. Der ers­te Iro, die ers­te Lie­be, der ers­te Rausch. Der Sound von Super­skank ist so ein typi­scher 17-jäh­ri­ger. Ein rotz­fre­ches Punk­rock­kid, das wie bekloppt auf Ska­mu­sik her­um­hüpft. Puber­tie­rend, idea­lis­tisch, albern, lie­bes­krank und vol­ler Ener­gie. Dabei brin­gen die Her­ren Marc Mega und Co. den Sound mit der geball­ten Erfah­rung und Power von 17 Jah­ren Büh­ne ohne Umschwei­fe ins Ziel.
Mit­rei­ßend, vir­tu­os und stets per­fekt poin­tiert.
Seit 2001 spielt die Band über­all, wo sich die Gele­gen­heit auf ein kurz­wei­li­ges und amü­san­tes Kon­zert ergibt.
Ob Ber­lin, Mün­chen, Leip­zig oder Köln, ob vor meh­re­ren tau­send Besu­chern auf nord­deut­schen Fes­ti­vals oder vor 20 Besu­chern in nie­der­baye­ri­schen Wirts­häu­sern: Super­skank rockt das Haus! Quer durch die Repu­blik begeis­ter­te die krea­ti­ve Kampf­ka­pel­le in den letz­ten Jah­ren ein immer zahl­rei­cher wer­den­des Publi­kum. Ob auf gro­ßen Fes­ti­vals oder in klei­nen Clubs, nie ver­ließ einer der Anwe­sen­den (Zuschau­er wie Musi­ker) tro­cken die Ver­an­stal­tung. Dabei über­zeug­te Super­skank sowohl als Head­li­ner wie auch als Sup­port-Act für so ziem­lich alles, was Rang und Namen in der Ska-Sze­ne hat.
Musi­ka­lisch wan­del­te sich die Band im Lauf der Jah­re weg von einer rei­nen Off­beat-SKA-Punk-Com­bo hin zu einer Rock­band, die mit deut­schen Tex­ten umzu­ge­hen weiß, einer Band, die die unter­schied­li­chen musi­ka­li­schen Hin­ter­grün­de ihrer Mit­glie­der auf­greift und mit­ein­an­der kom­bi­niert. So tref­fen bei Super­skank die ver­schie­dens­ten Ele­men­te auf­ein­an­der. Da ver­mi­schen sich Punk mit SKA mit Jazz mit Rock mit Sprech­ge­sang mit zar­ten Lie­bes­lie­dern, lau­ter Poli­tik und bedin­gungs­lo­sem Enter­tain­ment.
Auf Super­skank-Kon­zer­ten wird geschwitzt, getanzt, gelacht und gewü­tet.
Super­skank singt das, was vie­le nur den­ken und das in einem ein­zig­ar­ti­gen künst­le­ri­schen und musi­ka­li­schen Duk­tus – mit unver­gleich­li­cher Ener­gie, die das Publi­kum mit­reißt.

Regionale Werbung
Events entdecken