Heißmann & Rassau — Der Raub der Sabinerinnen

| Comödie Fürth

Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen und der Beschlüsse in Bezug auf Veranstaltungen, sind alle Veranstaltungen vorerst abgesagt!
  • Terminkategorien :
  • Kommende Daten :

Dieser Termin läuft vom 21 April 2020 bis 30 April 2020 und findet das nächste Mal am 21. April 2020 19:30 statt.

Details zu Heißmann & Rassau — Der Raub der Sabinerinnen

Heiß­mann & Ras­sau — Der Raub der Sabi­ne­rin­nen

Neu­fas­sung: Ste­pha­nie Schim­mer
Mit­wir­ken­de: Vol­ker Heiß­mann, Mar­tin Ras­sau & Ensem­ble.

Das Stück: Schmie­ren­thea­ter-Direk­tor Strie­se hat ein neu­es Stück gefun­den. „ Der Raub der Sabi­ne­rin­nen“ , aus der Feder eines altern­den Gym­na­si­al­leh­rers. Der Fund ist für Strie­se mehr als nur ein zar­ter Hoff­nungs­schim­mer am dunk­len Thea­ter­him­mel. Hofft er doch, damit den lang ersehn­ten finan­zi­el­len Durch­bruch
für sein wirt­schaft­lich ange­schla­ge­nes Haus zu schaf­fen.
Das nicht sofort erkann­te Pro­blem: Die­ses hoch­dra­ma­ti­sche Werk erweist sich Akt für Akt als nahe­zu unspiel­bar. Das Cha­os wächst, die Tur­bu­len­zen neh­men zu, und die offen­bar unab­wend­ba­re Kon­se­quenz – nicht nur Strie­se stürzt bei­na­he in den Wahn­sinn, son­dern alle Betei­lig­ten ste­hen eben­so kurz vor einem Kol­laps.
Die Comö­die Fürth prä­sen­tiert den viel­ge­spiel­ten Komö­di­en­klas­si­ker der Gebrü­der Franz und Paul Schönthan aus dem Jahr 1884 in einem kom­plett neu­en Gewand. Dabei gewährt Dra­ma­tur­gin Ste­pha­nie Schim­mer einen humor­vol­len Blick hin­ter die Kulis­sen der strah­len­den Thea­ter­welt.

Regionale Werbung
Events entdecken