Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie


Werbung:
Deinheim (Desktop)


Termin Details

  • Start : 15. November 2018 19:30
  • Ende : 15. November 2018 19:30
  • Ort:
    Stadttheater Fürth
    Königstraße 116
    90762 Fürth
  • Terminkategorien :

Preis:
€ 50,-/46,-/38,-/28,-/11,-



Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie

Beim ersten Konzert der Bamberger Symphoniker in der Spielzeit 2018/19 in Fürth steht der italienische Organist, Cembalist und Dirigent Andrea Marcon, ein Spezialist für Alte Musik, am Pult. 1997 gründete er das Venice Baroque Orchestra, heute eines der weltweit führenden Barock-Ensembles. Seit 2009 ist Andrea Marcon zudem musikalischer Leiter des La Cetra Barockorchesters Basel und seit 2013 des Orquesta Ciudad de Granada. Als Gastdirigent wurde er eingeladen an die Oper Frankfurt, zum Festival Aix-en-Provence, zu den Rundfunkorchestern Dänemarks, des WDR, HR und NDR, des Orchestre Philharmonique de Monte Carlo, zum Mozarteum Orchester Salzburg, zum Luzern Sinfonie Orchester, zur Camerata Salzburg, zum Freiburger Barockorchester und zum Mahler Chamber Orchestra. 2012 debütierte er bei den Berliner Philharmonikern und 2015 beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Seine Aufnahmen wurden u.a. mit dem Diapason D’Or, Choc du Monde de la Musique, Vivaldi Award of the Cini Foundation und dem Echo-Klassik ausgezeichnet.
Der in Moskau geborene, junge Oboist Andrey Godik wird der Solist des Abends sein. In der Saison 2014/15 war er Solo-Oboist an der Komischen Oper Berlin, seit 2015 am Staatstheater Braunschweig, sowie beim Gstaad Festival Orchestra. Er spielte mit dem Kammerorchester Basel, der Staatsoper Hannover und der NDR Radiophilharmonie und arbeitete mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Kent Nagano, Herbert Blomstedt, Ingo Metzmacher, Jonathan Nott, Christopher Eschenbach, Gustavo Dudamel, Simon Bychkov und Valery Gergiev zusammen.