Alltag, Ruhm, Skandale. Jüdische Buchdrucker in Fürth


Werbung:
Hörspectrum Fiedler GmbH – Desktop


Termin Details

Alltag, Ruhm, Skandale. Jüdische Buchdrucker in Fürth

Zu den heute weniger bekannten Fürther Berühmtheiten gehören die hier gedruckten Bücher – eine Zeit lang war Fürth neben Amsterdam der bedeutendste Druckort für hebräische Schriften in Europa. Hirsch Fromm war einer der ersten jüdischen Drucker, ihm gehörte das Gebäude des heutigen Jüdischen Museums. Weitere hebräische Fürther Druckereien kamen hinzu; am produktivsten jene von Isaak Zirndorfer. Einige dieser Bücher sind bis heute erhalten – doch wie lebten die Buchdrucker in dieser Stadt? Der Medienwissenschaftler und Historiker Dr. Volker Titel begibt sich vorwiegend anhand von Materialen aus dem Stadtarchiv Fürth auf Spurensuche. Er konzentriert sich dabei auf das für die jüdische Gemeinde in Fürth so bewegte 19. Jahrhundert und präsentiert Alltägliches, Erstaunliches, gar Skandalöses. Referent: Dr. Volker Titel, Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Buchwissenschaft