Herz­lich Will­kom­men im Novem­ber!
Tat­säch­lich ist bereits der vor­letz­te Monat ange­bro­chen im Jahr 2019. Zum End­spurt des Jah­res 2019 lie­fern wir euch noch mal tol­le Ver­an­stal­tun­gen in Fürth und dem Land­kreis.

Wir star­ten gut gestärkt und mit Power in die neue Ver­an­stal­tungs­wo­che. Wie gin­ge das bes­ser, als beim Inter­na­tio­na­len Län­der­brunch in der Kof­fer­fa­brik.
Ein sehr span­nen­des Pro­jekt star­tet an die­sem Fei­er­tag im Jugend­kul­tur­haus OTTO: Maker Kids tref­fen Seni­or-Tüft­ler. Jun­ge Ent­wick­ler tref­fen auf alte Hasen und wid­men sich gemein­sam den The­men Pro­gram­mie­ren, Robo­tik oder 3D-Druck.
In der Stadt­hal­le Fürth ist das berühm­te Bal­lett “Dorn­rös­chen” auf der Büh­ne zu sehen. Die talen­tier­ten Tän­zer des Klas­si­schen Mos­kau­er Bal­letts begeis­tern das Publi­kum mit einem Bal­lett­kunst auf höchs­tem Niveau – sehr klas­sisch und ori­gi­nal­ge­treu, aber auch frisch und modern, dank der geschick­ten cho­reo­gra­phi­schen Umset­zung durch die künst­le­ri­sche Lei­te­rin und Cho­reo­gra­phin des Ensem­bles Anna Iva­no­va.

Am Sams­tag prä­sen­tiert Mar­cel Gas­de “Bläid Night — Die Show”. Es ist DIE erfolg­reichs­te und kul­tigs­te Come­dy-Mix-Show in Fran­ken. Dies­mal mit dabei: Ben­ni Stark, Don Clar­ke, Ste­fan Dan­zi­ger u.a.
Außer­dem wird an die­sem Sams­tag wie­der die Füh­rung “Die Alt­stadt und ihre Höfe” ange­bo­ten. Auf Schritt und Tritt spürst Du bei die­sem Spa­zier­gang durch die lie­bens­wer­te Alt­stadt die Geschich­te der Klee­blatt­stadt.

Ein äußerst span­nen­des The­ma greift die VHS am Sonn­tag in einem inter­ak­ti­ven Work­shop auf: Pod­casts & You­Tube – Hype oder “Bür­ger­ra­dio 4.0”?
Am Abend ist Gos­pel-Got­tes­dienst in der Hei­lig-Geist-Kir­che in Ober­mi­chel­bach.

Auch das Kul­tur­fo­rum öff­net die­se Woche sei­ne Türen. Am Mon­tag läuft bei­spiels­wei­se das Schau­spiel “Hin­term Haus der Was­ser­mann”. Der alte König hat genug vom Regie­ren und nimmt sich die Frei­heit, Hof und Hof­staat hin­ter sich zu las­sen und mit sei­ner Toch­ter, der Prin­zes­sin, in ein altes Haus zu zie­hen.
Im Haus tref­fen die bei­den auf die gehör­lo­se Köchin und hin­term Haus auf einen Was­ser­mann, der dort in einem Brun­nen lebt und wun­der­voll sin­gen kann. Wie die Prot­ago­nis­ten mit ihrer neu gewon­nen Frei­heit umge­hen und spä­ter auch ler­nen, um deren Erhalt zu kämp­fen, erzählt Gud­run Pau­se­wang in ihrem 1972 erschie­nen Mär­chen „Hin­term Haus der Was­ser­mann“.
Für die Klei­nen bie­tet die Büche­rei in Roß­tal wie­der eine Lesung an für Kin­der von 3–5 Jah­ren: “Ohren gespitzt!”
Die VHS bie­tet viel Kur­se zum The­ma PC, Tech­nik und moder­nen Medi­en an. Und auch an die­sem Mon­tag dreht sich alles um Tech­nik: Bei die­sem Workshop/Vortrag dreht sich alles um “Ver­öf­fent­li­chen Sie Ihr ebook als Self­pu­blis­her”.

Im Samoc­ca star­tet der Tag wie­der mit Bridge spie­len. Die welt­wei­te #1 der Kar­ten­spie­le ver­spricht Denk­sport, Gesel­lig­keit und Team­geist. Auch für erfah­re­ne Kart­ler ist Bridge eine inter­es­san­te Her­aus­for­de­rung.
Wer freut sich nicht über eine Post­kar­te im Brief­kas­ten? Im Kunst­Werk­Raum kannst du bei einem Work­shop Vor­la­gen gestal­ten und Post­kar­ten für Freun­de und Fami­lie dru­cken.
Zum Auf­takt der Tanz­thea­ter­rei­he hat das Stadt­thea­ter Fürth eine ganz außer­ge­wöhn­li­che Com­pa­ny ein­ge­la­den, die mit der beein­dru­cken­den und berüh­ren­den Cho­reo­gra­fie „#JeSu­is“ ihres künst­le­ri­schen Lei­ters und Grün­ders Aakash Ode­dra ihr Debüt im Stadt­thea­ter Fürth geben wird.

Thors­ten Have­neer ist mit sei­nem brand­neu­en Pro­gramm “Feu­er­pro­ben” an drei Aben­den zu Gast in der Comö­die in Fürth. Nach­dem er sich in sei­nem letz­ten Pro­gramm der Kör­per­spra­che wid­me­te, geht er jetzt einen gro­ßen Schritt wei­ter: Sein neu­es Pro­gramm führt direkt in die Köp­fe der stau­nen­den Zuschau­er.
Auch an die­sem 6. im Monat steht 6aufKraut wie­der bereit und unter­hält die Zuschau­er mit ihrem Impro­thea­ter.

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht die Ver­nis­sa­ge zur Aus­stel­lung von Bir­git Maria Götz und Mar­cel­la Salas. Zwei Maler­in­nern zie­hen ihre Bah­nen durchs Leben, die Zeit, den Moment.
Mit groß­for­ma­ti­gen Bil­dern zei­gen Mar­cel­la Salas und Bir­git Maria Götz was sich über Reti­na, Kör­per, Geist und See­le mit­tels Pin­sel auf Lein­wand von die­ser Rei­se erzäh­len läßt.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erle­ben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .