Der Mai ist vor­bei und der Juni zieht ins Land. Ein hal­bes Jahr ist bereits vor­über und es gab unheim­lich viel zu erle­ben. Das bleibt auch so! Wir ver­sor­gen euch mit brand­ak­tu­el­len Ver­an­stal­tun­gen im Juni in Fürth!

Den start macht am letz­ten Mai­tag das Open Air am Lin­den­hain: Pop-Punk und Punk­rock unter frei­nem Himmel.
Im Stadt­thea­ter spielt an die­sem Abend “Die Dis­tel, Ber­lin” — Zir­kus Ange­la. Neben dem rus­si­schen und dem chi­ne­si­schen Staats­zir­kus geht jetzt auch der deut­sche Staats­zir­kus auf Welt­tour­nee. Die „Rau­te Nim­mer­satt“ Ange­la Mer­kel steigt zum Amü­se­ment des Vol­kes all­abend­lich als Zir­kus­di­rek­to­rin in die Mane­ge und macht das, was sie am bes­ten kann: Das Volk hypnotisieren.

Am ers­ten Tag im Juni geht es sport­lich los. Es ist wie­der Zeit für den Metro­pol­ma­ra­thon in Fürth.
Für alle Fans von Rosen gibt es in Cadolz­burg ein jähr­li­ches High­light: Der Rosen­markt. Idyl­lisch gele­gen, am Bau­hof­wei­her mit Blick auf die Cadolz­burg, bie­tet er den Besu­chern eine bun­te Palet­te aus duf­ten­den Rosen, Kunst und Kunst­hand­werk und ori­gi­nel­len Geschenkideen.
Ein wah­res Gau­men­sch­man­kerl prä­sen­tie­ren Die Küchen­pla­ner habicht+sporer am Sams­tag. In der Filia­le in Fürth gibt es zur Gerä­te­vor­füh­rung rosa gebra­te­nes Rump­steak auf But­ter­ge­mü­se mit Salbeikartoffeln. 

Auch am Sonn­tag ist wie­der Zeit zum Lau­fen beim Metro­pol­ma­ra­thon in Fürth. Das Lauf­fest begeis­tert jedes Jahr tau­sen­de Akti­ve mit sei­ner tol­len Stim­mung, der abwechs­lungs­rei­chen Stre­cke und erst­klas­si­gen Run­den­ver­sor­gung. Nach­dem am Sams­tag schon der Nach­wuchs flei­ßig gelau­fen ist, gehen am Sonn­tag die Erwach­se­nen an den Start.
Außer­halb der Stadt, in Roß­tal, eröff­net an die­sem Sams­tag die Son­der­aus­stel­lung “150 Jah­re Män­ner­ge­sangs­ver­ein 1869” im Hei­mat­ver­ein Markt Roß­tal e.V.
Ein abso­lu­tes High­light für ALLE: Essen für Bil­dung. In die­sem Jahr fin­det die Ver­an­stal­tung im Hote Forst­haus Nürn­berg Fürth statt und ist ein wah­res Fest! Neben tol­lem Essen gibt es Live­mu­sik, eine Tom­bo­la mit tol­len gewin­nen und vie­le wei­te­re Aktio­nen für Groß und Klein. Dabei sein lohnt sich!

Den Mon­tag begin­nen wir mit einer Lese­ver­an­stal­tung für unse­re ganz Klei­nen. “Ohren gespitzt!” — eine Lesung für Kin­der von 3–5 Jahren.
Am Abend wird wie­der flei­ßig geträl­lert bei Fran­kens größ­ter Karao­ke Par­ty in der Frieda. 

Am Diens­tag Abend ver­an­stal­tet die Sing- und Musik­schu­le süd­li­cher Land­kreis Fürth das Schü­ler­som­mer­kon­zert. Alle Schüler*innen prä­sen­tie­ren, was sie im ver­gan­ge­nen Schul­jahr gelernt haben.
Ein Opern­klas­si­ker in Fürth: Car­men von Geor­ges Bizet. An die­sem Diens­tag wird die Oper im Für­ther Stadt­thea­ter vom Staats­thea­ter Mei­nin­gen aufgeführt.

Natür­lich gibt es auch die­se Woche wie­der zahl­rei­che Für­hun­gen durch Fürth. Eine bewähr­te Füh­rung führt durch die Alt­stadt und ihre Höfe. Auf Schritt und Tritt spürst du bei die­sem Spa­zier­gang durch die lie­bens­wer­te Alt­stadt die Geschich­te der Kleeblattstadt.
Am Abend ist die Cou­plet AG in der Comö­die Fürth zu Gast und begeis­tert das Publi­kum als eine erfolg­reichs­ten Musik- und Politikabarettgruppen. 

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che machen die Roof­top Sto­ries: Immer am ers­ten Don­ners­tag im Monat um 19:30 Uhr laden die vobü, das Für­ther Autoren­duo „Die Schaf­fens­kri­se“ und die Für­ther Poe­try Slam­me­rin Lara Ermer Künst­ler aus dem nähe­ren Umkreis in die schöns­te Kul­tur-Loca­ti­on der Stadt ein.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .