Veranstaltungstipps Fürth

In dieser Woche nehmen wir noch einen letzten Tag aus dem Januar mit und gehen dann mit vollem Elan in den Februar!

Starten wir ganz entspannt mit einer Tasse Tee beim Afternoon Tea im Süßkramladen. Es gibt leckere Sandwiches und frisch gebackene Scones und dazu frisch aufgebrühten Tee. Ab 16:45Uhr gibt es eine interessante Lesung über Schottland.
Im Stadttheater zu sehen: Die Kreutzersonate. Ein Mann begeht einen Eifersuchtsmord, weil seine Frau mit einem Geiger Beethovens „Kreutzersonate“ musiziert. Was nach Sonntagabend-Krimi klingt, wird bei Leo Tolstoi zu einer der psychologisch dichtesten Erzählungen der Weltliteratur.

Sportlich geht es in den Februar.
Wir starten mit einer Wanderung: ” Durch den Rangau am Klingenbuck und Pleikershof vorbei “.
Rhythmus und Musik bringt der VHS Kurs “Cajón für Anfänger*innen” in dein Leben. Du lernst Grundtechniken zum Cajón Spiel und spielst gemeinsam die ersten Stücke. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Eine beeindruckende Show voller Theater und Phantasie erlebst du in der Stadthalle bei “Traumfabrik – Showtheater der Phantasie”. Traumfabrik – das Showtheater der Phantasie ist eine traumhafte Mischung aus faszinierender Akrobatik, fesselnder Feuer-Artistik, mitreißendem Tanz, verzauberndem Schwarzlicht-Theater und Comedy vom Feinsten – verpackt in bezaubernde, kleine Geschichten mit imposanter Musik und harmonischen Lichtkompositionen.

Gute gestärkt in den Sonntag mit dem Internationalen Länderbrunch in der Kofferfabrik. Alle Brunches sinf für Vegetarier, Veganer und Fleischesser geeignet und halten neben den Frühstücksklassikern auch außergwöhnliche Köstlichkeiten bereit.
Am Nachmittag kannst du das Essen dann wieder ablaufen bei der Führung “Erfolgreiche Unternehmen um 1900 in der Südstadt”.
Im Stadttheater übernimmt die Bewegung eine Gruppe fantastischer Tänzer bei “Don´t Stop the Music”. „Don’t Stop the Music“ präsentiert dem Publikum einen Hit nach dem anderen, wobei jede Nummer die Essenz seiner Epoche widerspiegelt. Echte Höhepunkte erlebt das Publikum neben den halsbrecherischen Breakdance-Einlagen, den täuschend echt wirkenden Imitationen von Michael Jackson, Madonna und Lady Gaga bis hin zum großen Finale, bei dem die Bühnenstars noch einmal alles geben.

Auch diese Woche darf ein bisschen Spiel und Spaß nicht fehlen!
In der Kofferfabrik laden Kevin Dardis und Anna Colman zum Koffer Kneipenquiz ein. Im Bistro der VHS wird fleißig Bridge gespielt.

Alpin Drums – Der Berg groovt! heißt die Abendveranstaltung in der Comödie Fürth. Toni Bartl ist ein Meister darin, den Rhythmus des alpinen Alltags in ein audio-visuelles Klangspektakel zu verpacken. Virtuos präsentieren seine Alpin Drums die gesamte Bandbreite der Percussion-Kunst. Als echter „Bergbauernbua“ und Weltmeister an der Steirischen Harmonika weiß Bartl: „Der Berg groovt!“.

Am nächsten Abend, ebenfalls in der Comödie, läd Wolfgang Krebs zu seinem Programm “Geh zu bleib da” ein. Wolfgang Krebs verkörpert Politiker wie Söder, Seehofer, Herrmann oder Stoiber. Aber auch die leider enorm erfolglose Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana oder den schlitzohrigen Schlawiner Schorsch Scheberl.

Den Abschluss dieser Veranstaltungswoche macht das Theaterstück “Pünktchen und Anton”. Das Familienstück nach Erich Kästner wird wegen des großen Erfolgs in der vergangenen Spielzeit wieder aufgenommen. Also zuschlagen und (noch mal) genießen!

Das war nur ein kleiner Ausblick auf die kommende Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Weitere Veranstaltungen findest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .