Wir befin­den uns bereits in den letz­ten Novem­ber­ta­gen, die Ver­an­stal­tungs­wo­che geht flie­ßend in den Dezem­ber über und der 1. Advent steht vor der Tür!
Wir ver­sor­gen euch mit weih­nacht­li­chen und nicht weih­nacht­li­chen Ver­an­stal­tun­gen in Fürth und dem Land­kreis!

Los geht es mit dem berühm­ten und belieb­ten Für­ther Weih­nachts­markt mit dem angren­zen­den Mit­tel­al­ter­markt.
Gemüt­lich geht es auch im Sükram­la­den zu: Beim After­noon Tea mit lecke­rem Sand­wich­buf­fet und frisch geba­cke­nen Sco­nes, kannst du dich auf Wis­sens­wer­tes und Inter­es­san­tes aus Schott­land freu­en.
Am Frei­tag star­tet — die­ses Jahr in der Jubi­lä­ums­edi­ti­on — “The 10th Rory Gal­lag­her Wee­kend Fürth”. Fans orga­ni­sie­ren ein Kon­zert für Fans, um die Musik und das Leben von Rory Gal­lag­her zu fei­ern!
In Zirn­dorf kannst du bei der Gol­dies Dis­co zu Musik aus den letz­ten Jahr­zehn­ten fei­ern.

Stan­des­ge­mäß fin­det am Wochen­en­de des ers­ten Advents das Jah­res­ab­schluss­kon­zert des Musik­zugs Burg­farrn­bach statt. Selbst­ver­ständ­lich ist auch an die­sem Wochen­en­de der Für­ther Weih­nachts­markt einen Besuch wert.
Ein biss­chen Fei­er­stim­mung gibt es natür­lich auch am Sams­tag Abend: Ein Kof­fer vol­ler Kitsch mit DJa­ne Mrs. Flow. 80er und 90er-Indie-Alter­na­ti­ve bewe­gen hier die Gemü­ter.

Tra­di­tio­nell star­ten wir auch in die­sen Sonn­tag gut gestärkt und mit lecke­rem Essen. Zeit für den Inter­na­tio­na­len Län­der­brunch in der Kof­fer­fa­brik.
Simo­ne Betz und Her­mann Stro­ble laden zur Ver­nis­sa­ge ihrer Aus­stel­lung im Stadt­thea­ter ein. Die Austel­lung geht bis zum 14.01.2020.
Auch im Land­kreis gibt es tol­le Weih­nachts­märk­te zu ent­de­cken. Der Advents­markt im Burg­hof in Cadolz­burg fas­zi­niert die Besu­cher beson­ders durch das stim­mungs­vol­le und his­to­ri­sche Ambi­en­te.

Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten sind zu Gast in Fürth. Das Fami­li­en­stück von Anna­le­na Küspert nach den Gebrü­dern Grimm, wird im Stadt­thea­ter auf­ge­fürth.
Beim lite­ra­ri­schen Mon­tag­nach­mit­tag in der VHS geht es um die Klas­si­ker der Welt­li­te­ra­tur.
Alle Modell­bahn­fans haben am 2.Dezember die Mög­lich­kiet bei der Modell­bahn­au­stel­lung in Ober­as­bach die Anla­gen auch hin­ter den Kulis­sen zu besich­ti­gen.

Sehr inter­es­sant und auch hilf­reich ist das Inf­o­früh­stück der Agen­tur für Arbeit. Das Ange­bot rich­tet sich an Frau­en, die nach einer Fami­li­en­pau­se oder Pfle­ge­zeit wie­der in den Beruf ein­stei­gen wol­len.
Auch für Klei­nen haben wir etwas in die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che: Das Esel­chen und der klei­ne Engel. Das Kamis­hi­bai ist die japa­ni­sche Form des Erzähl­thea­ters, bei dem die Hand­lung durch Bild­ta­feln in einem büh­nen­ähn­li­chen Rah­men dar­ge­stellt wird.
Am Abend laden Heiß­mann und Ras­sau ein wei­te­res Mal zur Ope­ret­te “Die lus­ti­ge Wit­we” ein. Hier trifft Klas­sik auf Swing der 60er Jah­re.

Die Spar­kas­se hos­tiert immer wie­der Aus­stel­lun­gen von Künst­lern. So auch die Aus­stel­lung von Roland Fürs­ten­hö­fer. Die Aus­stel­lung des gebür­ti­gen Für­ther dau­ert vom 05.12.2019 bis 17.01.2020. Die Ver­nis­sa­ge zur Aus­stel­lung, bei wel­cher der Künst­ler anwe­send ist, fin­det bereits am 04.Dezember statt.
Und ger­ne erwäh­nen wir noch mal den wun­der­vol­len Für­ther Weih­nachts­markt und den anschlie­ßen­den Mit­tel­al­ter­markt.

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht das Kon­zert des Veni­ce Baro­que Orches­tra und dem Man­do­li­nis­ten Avi Avi­tal.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erle­ben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .