Die Phy­sio­the­ra­pie­pra­xis von Chris­ti­an Sie­gert, Phy­sio­the­ra­pie Sie­gert, befin­det sich hin­ter dem Für­ther Rat­haus zwi­schen der Für­ther Alt­stadt und Innen­stadt.
Zen­tral gele­gen ist die Phy­sio­the­ra­pie­pra­xis sehr gut mit den öffent­li­che Ver­kehrs­mit­teln, mit dem Auto, aber auch zu Fuß zu errei­chen.

Die Pra­xis besticht durch eine ruhi­ge und posi­ti­ve Atmo­sphä­re. Die Grund­zu­frie­den­heit im The­ra­peu­ten­team über­trägt sich auf die gesam­te Stim­mung bei Phy­sio­the­ra­pie Sie­gert. Durch die freund­li­che, ver­ständ­li­che und posi­ti­ve Atmo­sühä­re fühlt man sich als Pati­ent stets gut auf­ge­ho­ben.
Auch optisch ist die Phy­sio­ther­paie­pra­xis sehr anspre­chend. Ganz in de Für­ther Far­be grün, wel­che unter Ande­rem für Har­mo­nie, Ver­jün­gung und Leben steht, strahlt die Ein­rich­tung sehr viel posi­ti­ve Ener­gie aus.

Der Emp­fang ist die gute See­le des Hau­ses. Die Emp­fangs­da­men sind immer bemüht die Viel­zahl der Ter­mi­ne so zu Koor­di­nie­ren, dass die Pati­en­ten kei­ne lan­ge War­te­zei­ten zu befürch­ten haben. Die Kun­den­stim­men bestä­ti­gen dies. Hier ist Phy­sio­the­ra­pie Sie­gert ein Para­de­bei­spiel für eine gute und kun­den­ori­en­teir­te Pra­xis­or­ga­ni­sa­ti­on. Soll­test du doch ein­mal eine Minu­te war­ten müs­sen, gehö­ren eine Tas­se Tee oder Kaf­fee, sowie ein Glas Was­ser selbst­ver­ständ­lich auch dazu.

Bei Chris­ti­an Sie­gert und sei­nem Team steht der Mensch in sei­ner Ganz­heit­lich­keit stets im Vor­der­grund.
Ein offe­nes Ohr gehört zur Behand­lung und es ist stets Zeit für ein Gespräch. Der jewei­li­ge The­ra­peut geht stets auf die indi­vi­du­el­len Beschwer­den und Blo­cka­den ein und löst die­se. Dabei ist es immer wich­tig, dass der Kör­per am Ende in sei­ner Funk­ti­on wie­der­her­ge­stellt wird.
Regel­mä­ßi­ge Schu­lun­gen und Fort­bil­dun­gen gewähr­leis­ten den Pati­en­ten immer ein äußert fach­kom­pe­ten­tes Team, wel­ches auf den neu­es­tem Stand ist. So kannst du dir immer sicher sein, dass dei­ne Beschwer­den indi­vi­du­ell und lang­an­hal­tend gelöst wer­den.

Neben der klas­si­schen Mas­sa­ge und Kran­ken­gym­nas­tik ste­hen eine Viel­zahl von Anwen­dun­gen zur Ver­fü­gung: Dorn­the­ra­pie, Lymph­da­i­na­ge, manu­el­le The­ra­pie, Tapen, Trig­ger­punkt­the­ra­pie, Kie­fer­be­hand­lung, Cra­nio Sacra­le The­ra­pie und Tipet­mas­sa­ge gehö­ren zu dein wei­te­ren Ange­bo­ten.
In der Phy­sio­the­ra­pie­pra­xis Sie­gert wer­den für die Mas­sa­gen ganz spe­zi­el­le Öle ver­wen­det, wel­che dem Duft und den Wirk­stof­fen von Mis­tel, Laven­del, Ros­ma­rin, Anis, Kas­ta­nie und San­del­holz unter­lie­gen.

Chris­ti­an Sie­gert und sein Team sind abso­lu­te Spe­zia­lis­ten auf ihrem Gebiet und brin­gen auch Dei­nen Kör­per wie­der ins Gleich­ge­wicht!