End­spurt in Bay­ern! Die Schul­fe­ri­en ste­hen direkt vor der Tür. In der Urlaubs- und Feri­en­zeit haben die Bür­ger natür­lich mehr Zeit. Wir haben des­halb eine Men­ge tol­ler Ver­an­stal­tun­gen, die ihr besu­chen könnt!

Den Start­schuss macht die Kirch­weih in Burg­farrn­bach! Som­mer­zeit ist Kärwa­zeit, das ist wohl klar. Also auf auf zur Burg­farrn­ba­cher Kärwa: 27.07.–01.08.2018. Unser Tipp: Am Sonn­tag fin­det der Burg­farrn­ba­cher Kärwa­zug statt.
In Veits­bronn ver­an­stal­tet das Veits­bad am Frei­tag das jähr­li­che Bad­fest mit Kino­nacht statt. Die­ses Jahr die Rock Edi­ti­on mit “The B´Shakers”.
Natür­lich gibt es auch an die­sem Tag inter­es­san­te Füh­rung in Fürth. Am Abend zum Bei­spiel star­tet am Grü­nen Markt die Füh­rung “Wirts­haus­ge­schich­ten — In Fürth gibts nichts als Juden und Wirth”. Auch heu­te gibt es in der Klee­blatt­stadt noch vie­le Wirts­häu­ser. Auf die­sem insze­nier­ten Spa­zier­gang durch die Alt­stadt mit einem Stadt­füh­rer und acht Schau­spie­lern erle­ben Sie Geschich­ten rund um den Wein, das Bier und die Wirts­häu­ser. Es erwar­tet Sie eine span­nen­de Zeit­rei­se bei dem einen oder ande­ren mehr oder weni­ger his­to­ri­schen Getränk!

Die Frän­ki­sche Kam­mer­mu­sik­aka­de­mie ver­an­stal­tet in Zusam­men­ar­beit mit der Musik­schu­le Fürth e.V. einen Kam­mer­mu­sik­kurs für Strei­cher. Vom 28.07.–02.08.2018 wer­den alle kam­mer­mu­sik­be­geis­ter­ten Strei­cher gecoacht!
Wenn das Wet­ter wei­ter­hin so traum­haft ist, bie­tet sich die Seg­way Tour durch Fürth an. Nach kur­zem Ein­rol­len und einer Ein­füh­rung in die Bedie­nung des Seg­ways beginnt das Fahr­ver­gnü­gen. Ein Stadt­füh­rer lei­tet Sie durch die Geschichte.
Für eine wei­te­re Abküh­lung sorgt die Kanu­tour Reg­nit­z­wie­sen Fürth-Vach. Der Start ist an der Lud­wigs­brü­cke in Fürth, nach der Ver­ei­ni­gung von Peg­nitz und Red­nitz zur Reg­nitz. Von dort geht es mit leich­ter Strö­mung vor­bei am his­to­ri­schen Sta­del­ner Was­ser­rad nach Fürth-Vach. 

Eine his­to­ri­sche Zeit: Die Frei­mauer­er­zeit. Am Sonn­tag kannst du bei der Füh­rung “Für­ther Frei­mau­rer — Weg­wei­ser in der Stadt­ent­wick­lung” alles über die Frei­mau­rer in Fürth erfah­ren. Und die Frei­mau­re­rei gibt es bereits seit 300 Jahren!
Vor nicht all­zu­lan­ger Zeit hat das jüdi­sche Muse­um eröff­net. Pas­send hier­zu wird am Sonn­tag eine Stadt­füh­rung mit Muse­ums­be­such ange­bo­ten. Kom­bi­füh­rung: Fürth – Zen­trum jüdi­schen Lebens – Stadt­spa­zier­gang und Besuch im Jüdi­schen Muse­um Franken. 

Neben der Burg­farrn­ba­cher Kärwa ist auch im Stadt­teil Ron­hof Kärwa. Hier ist am Mon­tag der letz­te Tag. Wer noch nicht dort war hat nun die letz­te Chance!
Ein Klas­si­ker am Mon­tag: Big Kev´s Knei­pen­quiz! Kevin Dar­dis mode­riert die­ses Quiz ange­lehnt an “Wer wird Mil­lio­när” und nur eine Grup­pe gewinnt.

Nach wie vor läuft die inter­es­san­te Jubi­lä­ums­aus­stel­lung im Stadt­mu­se­um: Fürth — 200 Jah­re eigen­stän­dig.

Am Mitt­woch ist dann auch in Burg­farrn­bach der letz­te Kärwa­tag. Stan­des­ge­mäß mit dem Feu­er­werk und der Kärwabeerdigung!
Auch in Burg­farrn­bach, aber zu etwas frü­he­rer Stun­de kannst du die Park- und Schloss­an­la­ge bewun­dern und Inter­es­san­tes über die Geschich­te erfah­ren: Die Park- und Schloss­an­la­ge der Gra­fen von Pück­ler-Lim­purg.

Nach die­sen vie­len Ver­an­stal­tun­gen zum Abschluss etwas zum ent­span­nen: Wald­ba­den. In Japan weiß man schon län­ger, wie gut der Auf­ent­halt im Wald tut. Shin­rin-yoku heißt die The­ra­pie­form des Waldbadens.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/

Veranstaltungskalender

Laden… Laden…