Veranstaltungstipps Fürth

Neue Woche – Neue Veranstaltungen.
Die aktuelle Veranstaltungswoche beginnt im September und endet tatsächlich schon im Oktober. Neben dem Highlight, der Fürther Kärwa, gibt es aber noch einige andere tolle Veranstaltungen zu erleben!

Passend zum Kärwastart am Samstag gibt es am Freitag ein paar interessante und lustige Kärwageschichten bei der Führung “Warum die Nürnberger nicht nach Fürth durften und andere Kirchweihgeschichten”.
Im grünen Baum kannst du dann auch noch beim Fürther Kärwa-Tanz das Tanzbein schwingen und dich schon mal ideal auf die Kärwa einstimmen.
Abseits der Kärwavorbereitungen ist in der Kofferfabrik Zeit für ein wenig Blues mit Laura Cox und Band. Die Laura Cox Band spielt die Musik die sie lieben. Das spürt jeder sofort.

An diesem Samstag ist es soweit: Die Michaelis-Kirchweih öffnet ihre Tore. Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel: Erst können Einheimische und Gäste den Beginn der Michaelis-Kirchweih kaum erwarten – ist sie endlich da, ist sie auch schon wieder vorbei.
Auch in Cadolzburg kannst du an diesem Wochenende etwas flanieren. Beim Cadolzburger Herbstmarkt erwarten dih über sechzig Aussteller!
Das Schloss Burgfarrnbach läd am Abend noch zum klassischen Konzert mit Jitka Hosprová (Bratsche) und Václav Mácha (Klavier).

Neben der Michaelis-Kirchweih gibt es natürlich in Fürth noch einige andere tolle Ecken zu entdecken: Der Gänsberg – die verlorene Altstadt Fürths. Bei dem Spaziergang durch dieses ehemalige Altstadtareal versetzt der Stadtführer die Gäste zurück in diese Zeit, vor allem die nach dem Krieg, schildert vom Leben der Menschen dort und berichtet, welche Entwicklungen zur Sanierung bzw. zum Abriss geführt haben und wie sich deren Umsetzung auf das neue Fürth auswirkte.
Und auch der Jugendförderverein in Roßtal läd zum Fest ein. Das Roßtaler Apfelfest wird vom Jugendförderverein, dem Gartenbauverein, dem Imkerverein und dem Bundnaturschutz – alle aus Roßtal – organisiert. Hier geht es um ein schönes fest und natürlich, dass die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde davon profitiert.

Schülerinnen und Schüler der Musikschule Fürth geben unter dem Musikschulmotto “Weil Können Spaß macht” an diesem Sonntag ein Schülervorspiel: Ein Podium für alle Musikrichtungen und jedes Niveau!
In der Kofferfabrik erwartet die Zuhörer diesmal das “The End of Days Ensemble”. Sie präsentieren ein abwechslungsreiches Gemisch aus bluesy Jazz, Funk und Swing.

Jetzt sind wir im Oktober angekommen.

Ein bisschen Bridge darf auch in dieser Woche nicht fehlen. Deshalb läd das Samocca wieder zum Bridge spielen ein.
Wer auf dem Weg zu Michaelis-Kirchweih noch einen Stop einlegen möchte, kann in in der Volksbücherei eine Buchausstellung zum Thema “Von da nach dort! Fortbewegen gestern, heute, übermorgen” anschauen.
Auch die Operette “Die lustige Witwe” läuft in der Comödie Fürth wieder. Mit Heißmann & Rassau trifft Klassik auf den Swing der 60er Jahre.

Das Oktoberfest in Fürth? Natürlich: Bei den Sportfreunden Tuchenbach wird am Tag vor dem Feiertag Oktoberfest gefeiert!
Im Kulturforum bringen die Alligators of Swing die Leichtigkeit des Swing mit dem tiefen Gefühl des Blues und der Kraft des Boogie Woogie auf die Bühne.

Den Abschluss dieser Veranstaltungswoche findet in der Spitzweed-Kulturscheune statt: Jazz zum Tag der deutschen Einheit.

Das war nur ein kleiner Ausblick auf die kommende Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Weitere Veranstaltungen findest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .