Wir haben es getan: Ein Jah­res­start mit einer guten Tat für sozia­le Ein­rich­tun­gen in Fürth!

Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den im Rah­men der Ver­tei­lung der Fürth Kalen­der 2018 von Rund um Fürth in allen Ver­teil­stel­len Spen­den­do­sen auf­ge­stellt. Wir haben den Für­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Mög­lich­keit gege­ben uns zu hel­fen etwas Gutes zu tun. Spen­den zu sam­meln für einen sozia­len Zweck.
Die Ent­schei­dung über die Auf­tei­lung der Spen­den nah­men auch die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in die Hand! Mit Hil­fe einer Online-Abstim­mung wur­de ent­schie­den, dass die Spen­den­sum­me auf drei sozia­le Ein­rich­tun­gen gleich­mä­ßig ver­teilt wird: Das Tier­schutz­haus Fürth, die United Kil­trun­ners und Mar­tha Dorr mit ihrem Pro­jekt “Essen für Bil­dung”.
Die gesam­mel­te Spen­den­sum­me war über­wäl­ti­gend! Es kamen in rela­tiv kur­zer Zeit 655,59 € zusam­men. Jona­than Weis­ser, Betrei­ber von Rund um Fürth und der Wer­be­agen­tur picon­do, run­de­te die Spen­den­sum­me auf 900 € auf, sodass alle drei Emp­fän­ger sich über 300 € freu­en konn­ten.

Am Mitt­woch, den 21.02.2018 war es nun soweit. Die Spen­den wur­den von Jona­than Weis­ser im Namen der Für­ther Büge­rin­nen und Bür­ger über­ge­ben. Im Büro in der König­stra­ße war eini­ges los: Das Team des Tier­schutz­haus, das Team von den United Kil­trun­ners und Mar­tha Dorr und ihr Team und auch der Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Tho­mas Jung ver­sam­mel­ten sich um die Spen­den ent­ge­gen zu neh­men.
Wie unser Ober­bür­ger­meis­ter so schön gesagt hat: Oft sind es die klei­nen Her­zens­pro­jek­te, die unse­re Stadt zusam­men­hal­ten und denen man auch Auf­merk­sam­keit schen­ken soll­te!
Die­se Mei­nung tei­len wir und sind froh über die Unter­stüt­zung und Wert­schät­zung, die uns auch unse­re Ober­bür­ger­meis­ter ent­ge­gen bringt.

Abschlie­ßend wol­len wir uns noch ganz herz­lich bei den Ver­teil­stel­len bedan­ken, die die Spen­den­do­sen auf­ge­stellt haben und ihr Kun­den zum Spen­den moti­viert haben. Die Ver­teil­stel­len waren das Fran­ken Ticket, die Metz­ge­rei Ammon in Burg­farrn­bach, das Dog Col­le­ge, Wäsche­ser­vice Dorr, Fri­seur- und Nagel­stu­dio Graf-Gawri­kow, das Kos­me­tik­stu­dio Ein­fach schön, das Hör­spec­trum Fied­ler in Fürth und Sta­deln, Phy­sio­the­ra­pie Fürs­ten­au und Gerd Axmann.
Der letz­te Dank geht an alle Für­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die flei­ßig gespen­det haben! Wir sind stolz, dass die klei­ne aber fei­ne Spen­den­ak­ti­on so gut ange­kom­men ist und wir freu­en uns schon auf das nächs­te Pro­jekt!