Der Som­mer neigt sich mit gro­ßen Schrit­ten dem Ende zu, die Bäu­me wer­den bun­ter und eine leich­te Bri­se erfrischt die Luft. Aber auch im Herbst blüht der Ver­an­stal­tungs­ka­len­der in Fürth!

Star­ten wir des­halb direkt mit den Kirch­wei­hen im Für­ther Land­kreis: In Seu­ken­dorf und auch in Wil­herms­dorf sind alle Kärwa­freun­de herz­lich will­kom­men. Aber auch in der Kof­fer­fa­brik kann gefei­ert wer­den. Bei “Die Dag­gel Dis­co” ist abtan­zen erwünscht! Zu den Hits der 60er, 70er und 80er Jah­re steppt der Bär. 

Zur frü­hen Mor­gen­stund läd der Bür­ger- und För­der­ver­ein Ober­mi­chel­bach e.V. zum Brot­ba­cken ein.
Alle krea­ti­ven Kin­der­köp­fe kön­nen im Haus Phan­ta­sia ihre Krea­ti­vi­tät aus­le­benund frei Wer­ke, Malen und Bau­en. Und auch bei “Dei­ne Welt — ent­schei­de mit!” ste­hen die Kin­der im Mit­tel­punkt: Von 14 Uhr bis 18 Uhr bie­tet die Stadt mit zahl­rei­chen Ver­bän­den, Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen ein Fest, das die Rech­te der Kin­der in den Mit­tel­punkt rückt.
Mit ganz viel Lie­be und tol­len Hits der 90er kannst du den Abend in der Frie­da aus­klin­gen las­sen. “Frie­da liebt die 90er mit Oli P.” — tol­le Hits der 90er Jah­re mit­ten in Fürth. 

Musi­ka­lisch und kul­tu­rell star­tet der Sonn­tag. In der Kir­che St.Paul wird die Schu­bert Mes­se in G‑Dur von Bar­ba­ra Heß (Sopran), Cars­ten Haas (Tenor), Joa­chim Bau­mann (Bass), Andre­as König (Orgel) und der Stadt­kan­to­rei Fürth unter der Lei­tung von Inge­borg Schilf­fahrt präsentiert.
Außer­dem läd die Stadt Fürth zum Tag der offe­nen Tür ein. Beim Tag der offe­nen Tür geben zahl­rei­che städ­ti­sche und sozia­le Ein­rich­tun­gen, Muse­en und Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen sowie das Was­ser­werk der infra einen Ein­blick in ihre Arbeit und infor­mie­ren über ihr Aufgabengebiet. 

Der in Fürth weit bekann­te Thi­lo Wolf gibt an die­sem Mon­tag ein gemein­sa­mes Kon­zert mit Éatri­ce Kahl. Bei­de sind musi­ka­lisch viel unter­wegs in Deutsch­land, Eng­land, Frank­reich oder den USA. Sie haben ihre eige­nen zahl­rei­chen musi­ka­li­schen Pro­jek­te, und sie tei­len den gemein­sa­men Lebens­mit­tel­punkt im frän­ki­schen Fürth. Ein ener­gie­ge­la­de­nes Pro­gramm, das auch Platz für lei­se Töne lässt.

Im Rah­men der Wech­sel­aus­stel­lung “5xTreumann” hält Mari­an Wild einen Vor­tag. Der Vor­trag wird das Werk Otto Treu­manns auf die ver­schie­de­nen direk­ten und indi­rek­ten gestal­te­ri­schen Ein­flüs­se abtas­ten und sich so den Ursa­chen für sei­ne inter­na­tio­na­le Bedeu­tung nähern.

Pas­send zum Herbst­an­fang erfährst du bei der Füh­rung “Kräu­ter­ern­te im Herbst und Win­ter” alles über Wildkräuter.
Am alten jüdi­schen Fried­hof kannst du wie­der alles über Jüdi­sches Leben — damals und heu­te erfahren.

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht Vicky Lean­dros & Band. Sie gas­tiert mit ihrer Tour “Das Leben und ich” in der Stadt­hal­le in Fürth. 

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .