PetMotion

Was ist Tierphysiotherapie?
Physiotherapie wird als Behandlung gestörter Körperfunktionen mittels natürlicher Tehrapieformen definiert.

Wann braucht der Hund Tierphysiotherapie?
Wenn dein Hund sich anders verhält als sonst und zum Beispiel schmerzempfindlich auf Berührungen reagiert oder nicht mehr ins Auto springt, vielleicht sogar vermehrt im Passgang oder auf drei Beinen läuft, kann es sein, dass dein Hund körperlich eingeschränkt ist.
Weitere Anzeichen von körperlichen Schmerzen: Dein Hund möchte keine Treppen mehr steigen, “hoppelt” beim schnelleren Laufen, die Krallen sind unregelmäßig abgenutzt, Pfoten oder Beine werden auffällig oft beleckt, das Tier steht nach dem Liegen schwer auf, es verweigert beim Training Befehle, das Verhalten des Tieres gegenüber Menschen und Artgenossen verändert sich deutlich, der Kopf und der Schweif werden unnatürlich gehalten oder dein Hund äußert sich direkt mit jammern oder auch knurren.
Hier kommt die Tierphysiotherapie zum Einsatz. Aber Achtung: Physiotherapie ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt und sollte immer unterstützend eingesetzt werden. So wie beim Menschen auch.

Wo kann man überall Tierphysiotherapie einsetzen?
Nach chirurgischen Eingriffen, Verletzungen oder Unfällen. Bei neurologischen Krankheiten oder Erkrankungen der Hüfte, Wirbelsäule oder bei Arthrose. Natürlich kann man hier auch vorbeugend behandeln. Weiter kann man die Hunde nach Bewegungseinschränkungen oder bei Übergewicht unterstützend begleiten. Bei älteren Hunden kann die Behandlung auch zum Muskelaufbau beitragen.

Sylvia Arold bietet in ihrer Praxis Krankengymnastik, physikalische Therapie, Massage, hilfsmittelgestützte Therapie und alternative Therapiemethoden an. Es komm hier ganz darauf an, was dein Hund braucht und wie man ihn individuell und bestmöglichst unterstützen kann.

Sylvia Arold hat sich in dem Bereich Tierphysiotherapie auf Hunde spezialisiert und hilft deinem Vierbeiner mit Leidenschaft und Feingespühr. Sie behandelt in ihrer Praxis in Fürth-Unterfarrnbach, aber kommt auch zu dir und deinem Tier nach Hause.