Eine kur­ze Woche folgt auf die Nächs­te. Der Mai ist vol­ler Fei­er­ta­ge! Ein Genuss für jeden Fürther.
Pas­send dazu haben wir für Euch die anste­hen­den Ver­an­stal­tun­gen in Fürth und der Region. 

Bei hof­fent­lich strah­len­dem Früh­lings­wet­ter star­tet die nächs­te Ver­an­stal­tungs­woch mit einem zwei­tä­gi­gen Open Air am Lin­den­hain. Gebo­ten wird eine Main­s­ta­ge, eine Akus­tiksta­ge, sowie eine After-Show-Par­ty. Bis­her bestä­tig­te Bands (in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge): Bring Back Bar­ba­ra Fight­ball Franz Flak Gemma & The Tra­vel­lers How­lin´ Max Mes­ser Magne­tics Slik 50 The Couret­tes The Moo­rings The Valkyrians.
Abso­lut frän­ki­schen Flair erlebst du im Kul­tur­fo­rum Fürth bei “A su a Gwaaf – zwei Fisch­wei­ber erzäh­len”. Die Für­ther Fisch­wei­ber Bet­ti und Gun­da erzäh­len dir Geschich­ten aus ihrem All­tag, ihre Nöte und Sor­gen, mal iro­nisch, mal derb, aber immer sym­pa­thisch frän­kisch – a Gwaaf halt.

Neben dem Jubi­lä­um 200-Jah­re eigen­stän­dig, fei­ert auch der Für­ther Bau­ern­markt am Waag­platz ein Jubi­lä­um: 19 Jah­re Für­ther Bau­ern­markt!. Bei so vie­len Jubi­lä­en und Fes­ten ist Fürth im Glück! Pas­send hier­zu gibt es eine Füh­rung durch die Für­ther Stadt. Die­se Tour führt uns ent­lang der ver­schie­de­nen Klee­blät­ter und inter­pre­tiert – mal ernst, mal mit einem Augen­zwin­kern die Bedeu­tung des Klee­blatts für Fürth und die Fürther. 

Ein Klas­si­ker am Sonn­tag: Fürth­lauf 2018! Ein sport­li­ches Event, was weit über die Metro­pol­re­gi­on bekannt ist! Ach­tung! Anmel­de­schluss ist am 12.05.2018.
Ein klu­turel­les Schman­kerl star­tet auch an die­sem Sonn­tag. Die Ver­nis­sa­ge von Horst Schä­fer & Paul Yates fin­det am Sonn­tag statt. Ange­hängt geht die Aus­stel­lungs­dau­er der Kunst­wer­ke bis 10.Juli.2018 im Stadt­thea­ter Fürth.
Fürth ist für Vie­les bekannt: Den Stadt­park, die Gus­tav­stra­ße und auch für die Höfe der Alt­satdt. Die­se Höfe kön­nen in einer Füh­rung am Sonn­tag wie­der bewun­dert werden.
Musik­lisch fin­det die­sen Sonn­tag das jähr­li­che Kon­zert des Für­ther Leh­rer­or­ches­ters statt. 

Nach dem Wochen­en­de geht es gleich am Mor­gen wei­ter mit “Guten Mor­gen, Stadt Fürth!”. Stadt­ar­chi­var Dr. Mar­tin Schramm erläu­tert Für­ther Geschich­te nahe an ihren Quellen.
Neben all den Jubi­lä­ums­fei­ern steht in die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che auch eine Eröff­nung an. Die Eröff­nung des Neu­baus des Jüdi­schen Muse­ums Fürth fin­det am Mon­tag, 14.05.2018 statt. Zur Eröff­nung des Neu­baus des Jüdi­schen Muse­ums bie­tet das Haus ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit Füh­run­gen und vie­lem mehr.

Ein Kind­heits­klas­si­ker: Urmel. “Urmel taucht ins tie­fe Meer” wird am Diens­tag in der Volks­bü­che­rei gele­sen. Gera­de für die Kin­der ist dies eine schö­ne Ver­an­stal­tung. Für die Erwach­se­nen bie­tet das Stadt­thea­ter am Diens­tag “Der Vogel­händ­ler”, eine Ope­ret­te von Carl Zel­ler. Die Musik vol­ler Fri­sche, Natür­lich­keit und Humor hat Qua­li­tät, und der Erfolg ist dem „Vogel­händ­ler“ seit der Urauf­füh­rung 1891 in Wien bis heu­te treu geblieben. 

Auch alle Kräu­ter­fans kom­men die­se Woche auf ihre Kos­ten. Mit fri­schen Kräu­tern las­sen sich unkom­pli­zier­te, klei­ne Köst­lich­kei­ten zube­rei­ten. Sie sind kna­ckig frisch und reich an Vit­ami­nen und Mine­ral­stof­fen. Bei einem Rund­gang im Park wer­den Kräu­ter gesam­meln um anschlie­ßend dar­aus ein „grü­nes Büf­fet“ zu zaubern.
Musi­ka­lisch bie­tet das Kul­tur­fo­rum Fürth eine Beson­der­heit: “Spark”. Vier klas­sisch aus­ge­bil­de­te Musi­ker und eine Musi­ke­rin woll­ten nicht noch ein klas­si­sches Ensem­ble grün­den. Nein, sie woll­ten lie­ber in einer Band spie­len – auf ihren klas­si­schen Instru­men­ten. In einer Band, die kei­ne Gren­zen zwi­schen U- und E Musik zieht, die Barock und Blues genau­so sou­ve­rän unter einen Hut bringt wie Block­flö­te und Dis­co­beat oder Opern­ari­en und Filmmusik-Hits. 

Für alle Bridge Fans gibt es die­se Woche eini­ge Mög­lich­kei­ten zum Spie­len. SO zum Bei­spiel auch am Don­ners­tag. Im Samoc­ca Fürth steht der Vor­mit­tag ganz im Zei­chen der Bridge Spiel­ta­ge.
Den Abend lus­tig und kul­tu­rell aus­klin­gen las­sen und somit auch das Ende der aktu­el­len Ver­an­stal­tungs­wo­che ein­läu­ten: Alles zusam­men ist in der Comö­die Fürth mög­lich. Sven Bach prä­sen­tiert “Fran­ken- und die Welt drum­rum!”.Stets mit einem Augen­zwin­kern und immer sym­pa­thisch betrach­tet Sven Bach, Mund­art­ka­ba­ret­tist, Mund­art- und Mund­werk­a­kro­bat, sei­ne frän­ki­sche Welt. 

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erleben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/

Veranstaltungskalender

Laden… Laden…