Der Herbst ist da und bringt in Fürth eini­ge neue Ver­an­stal­tun­gen mit sich.

Begin­nen wir mit dem Herbst­ver­gnü­gen. Die Stadt betont, dass es kei­ne Mini-Kärwa ist und den­noch kommt durch das Herbst­ver­gnü­gen ein Hauch von Kärwa-Fee­ling in die Für­ther Stra­ßen. Das Herbst­ver­gnü­gen geht vom 03.–18.10. und ver­teilt sich auf ver­schie­de­ne Plät­ze in Fürth.
Pas­sen dazu gibt es natür­lich wei­ter­hin die Füh­rung “War­um die Nürn­ber­ger nicht nach Fürth durf­ten und ande­re Kirch­weih­ge­schich­ten”. Hier erfährst du ein paar lus­ti­ge und vor allem inter­es­san­te Geschich­ten aus der Ver­gan­gen­heit!

Fern­ab von jedem Kärwa-Fee­ling ist ein Thea­ter­high­light im Kul­tur­fo­rum zu Gast: Die Zer­trenn­li­chen. Das Schau­spiel von Fab­ri­ce Mel­qui­ot gewann im Jahr 2018 den fran­zö­si­schen “Grand Prix de Lit­té­ra­tu­re dra­ma­tique Jeu­nesse” und den Deut­schen Kin­der­thea­ter­preis.
Das Lud­wig Erhard Zen­trum läd jetzt jeden Don­ners­tag­abend zur After-Work-Füh­rung ein. Bei der 45-minü­ti­gen Kurz­füh­rung erhälst du qua­si ein biss­chen Kul­tur to go.

Die Natur hat zu jeder Jah­res­zeit sei­ne schö­nen Sei­ten. Bei “Mit allen Sin­nen im Wald” kannst du dem stres­si­gen und hek­ti­schen All­tag für ein paar Stun­den ent­kom­men.
Und auch in der Comö­die gibt es wie­der Vor­stel­lun­gen. An die­sem Frei­tag sind Heiß­mann & Ras­sau mit ihrem Pro­gramm “Unkraut ver­geht nicht” auf der Büh­ne zu sehen.

Wer Fürth noch nicht kennt, soll­te die­se Füh­rung nicht ver­pas­sen: Fürth für Ein­stei­ger! Fürth für Ein­stei­ger ist eine Ein­füh­rung in die Stadt­ge­schich­te, nicht tro­cken und wis­sen­schaft­lich, son­dern gewürzt mit net­ten Geschich­ten.
Im Lin­den­hain gibt es auch herbst­li­che Open Air Kon­zer­te. An die­sem Sams­tag ist needle&Brlabl zu Gast. Die zwei Bands wer­den euch ordent­lich ein­heit­zen.

Nicht zu ver­ges­sen ist auch die Aus­stel­lung der Urban Sket­chers Fürth, die wei­ter­hin in der Kof­fer­fa­brik zu bewun­dern ist. Urba­ne Moti­ve, die immer vor Ort gezeich­net wer­den. Abso­lut authen­tisch.
Auch am Sonn­tag bleibt der Lin­den­hain nicht leer. Lass dich mit­neh­men in die Welt der Sehn­süch­te bei “Vice­ver­sa”. Mal abs­trakt. Mal nah­bar. Mal ganz zart. Mal rigo­ros. Mal ohne Spra­che. Mal mit Spra­che. Mal ita­lie­ni­scher Gesang.

Wer in die Comö­die Fürth kommt, kann an die­sem Mon­tag eini­ges erle­ben. Denn Heiß­mann & Ras­sau laden zu ihrem Sketch­pro­gramm ein. Inklu­si­ve TV Auf­zei­chung des BR. Von ulkig bis skur­ril, manch­mal auch total aber­wit­zig – die bei­den Humor-Köni­ge haben eine Men­ge Gra­na­ten- Gags auf Lager!

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht IDEE 20 — Die Wer­be­mit­tel­mes­se. Die gro­ße Wer­be­mit­tel­mes­se Idee 2020 fin­det zum sech­zehn­ten Mal statt.

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du hier: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/