Weis­ser Immo­bi­li­en ist bereits seit 35 Jah­ren Dein zuver­läs­si­ger Part­ner im Immo­bi­li­en­be­reich in Fürth — mitt­ler­wei­le in 2. Generation!
Gemein­sam lei­ten die Brü­der Dani­el Rosen­bau­er und Jona­than Weis­ser seit 2019 die Weis­ser Immo­bi­li­en GbR im Sin­ne Ihres Vaters und Grün­ders Ger­hard Weisser.

Wir waren zu Gast bei Dani­el Rosen­bau­er und Jona­than Weis­ser und haben für Euch nachgefragt!

Rund um Fürth: Stellt Euch bit­te zum Inter­view beginn ein­mal kurz und knapp vor.
Daniel/Jonathan: Wir sind Dani­el Rosen­bau­er (33) und Jona­than Weis­ser (29), Brü­der und geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter bei Weis­ser Immo­bi­li­en GbR und gebür­ti­ge Fürther.

Rund um Fürth: Als gebo­re­ne Für­ther — Wel­che Orte der Stadt gefal­len Euch beson­ders gut?
Jona­than: Ich fin­de als gebür­ti­ger Für­ther natür­lich, dass Fürth im All­ge­mei­nen beson­ders schön ist! Spaß bei Sei­te. Für mich hat jeder Stadt­teil sei­nen eige­nen Charme.
Dani­el: Als sehr natur­ver­bun­de­ner Mensch, der ger­ne spa­zie­ren und wan­dern geht, fin­de ich den Stadt­wald als Nah­erho­lungs­ort sehr schön. Hier kann man sich immer eine Aus­zeit vom All­tag neh­men ohne weit fah­ren zu müssen.

Rund um Fürth: Wenn Dein Haus in Flam­men ste­hen wür­de und Du nur einen Gegen­stand ret­ten könn­test, wel­cher wäre das?
Jona­than: Auch wenn es streng­ge­nom­men kein Gegen­stand ist, wür­de ich zuerst mei­ne Kat­ze Lui­gi retten.
Dani­el: Das ist schwer zu sagen. Ich denk in so einer Aus­nah­me­si­tua­ti­on ver­sucht man auto­ma­tisch so viel wie mög­lich zu retten.

Rund um Fürth: Auf wel­cher Web­site ver­bringt Ihr als Immo­bi­li­en­mak­ler am meis­ten Zeit?
Daniel/Jonathan: Natür­lich sind wir auf den übli­chen Immo­bi­li­en­por­ta­len und auf unse­re Mak­ler­soft­ware unter­wegs. Unser Beruf fin­det aber — zum Glück — haupt­säch­lich im Außen­dienst direkt mit dem Kun­den statt.

Was Weis­ser Immo­bi­li­en auszeichnet:
Vor allem zeich­net Weis­ser Immo­bi­li­en die sozia­le und fai­re Art und Wei­se aus. Die Kun­den wer­den aus­führ­lich bera­ten und betreut bis zur letz­ten Unter­schrift und auch dar­über hinaus.
Hier wer­den die Wün­sche und Vor­stel­lun­gen der Kun­den ernst genom­men und “ech­ter Ser­vice” prak­ti­ziert. Ein gutes und fai­res Geschäft für alle Betei­lig­ten ist der Anspruch von Weis­ser Immobilien.

Rund um Fürth: Was ist das Bes­te an Eurem Beruf?
Daniel/Jonathan: der Kon­takt mit den Men­schen. Es kommt natür­lich immer auf das Objekt und den Eigen­tü­mer an, aber man ver­mit­telt ein Stück weit Lebens­qua­li­tät und ver­mit­telt ein (neu­es) zu Hau­se. Man ver­bringt schließ­lich viel Zeit in der Immobilie.
Es ist immer schön zwei Par­tei­en (Mie­ter-Ver­mie­ter oder Käu­fer-Ver­käu­fer) zusam­men­zu­brin­gen und glück­lich zu machen.

Rund um Fürth: Wie denkt Ihr, sieht das Leben eines Immo­bi­li­en­mak­lers in fünf Jah­ren aus?
Daniel/Jonathan: Die Digi­ta­li­sie­rung wird sicher­lich auch in die­ser Bran­che wei­ter vor­an­schrei­ten. Vor allem im Bereich Über­ga­be­pro­to­kol­le, Miet­ver­trä­ge, vir­tu­el­le Tou­ren, usw. Aber wir sind trotz­dem davon über­zeugt, dass sich grund­le­gend im Besich­ti­gungs­pro­zess nichts ver­än­dern wird, da es immer auf das Gespür und den Ser­vice des Mak­lers ankommt.

Rund um Fürth: Auf Ver­än­de­run­gen hofft Ihr in der Zukunft?
Daniel/Jonathan: Lei­der gibt es immer noch vie­le schwar­ze Scha­fe im Immo­bi­li­en­be­reich. Wir wür­den uns wün­schen, dass der Ruf des “ech­ten” Immo­bi­li­en­mak­lers sich noch mehr ver­bes­sert und sich das Bild des Immo­bi­li­en­mak­lers noch mehr wendet.

Zu den Leis­tun­gen bei Weis­ser Immo­bi­li­en gehört der Ver­kauf (inklu­si­ve kos­ten­frei­er Immo­bi­lien­be­wer­tung) und die Ver­mie­tung. Egal ob Woh­nung, Dop­pel­haus, Ein­fa­mi­li­en­haus oder Mehr­fa­mi­li­en­haus: Weis­ser Immo­bi­li­en ist Dein Ansprech­part­ner rund um das The­ma Immobilien.
Auch wenn Du auf der Suche nach einer Immo­bi­lie bist, kann Dir das Team von Weis­ser Immo­bi­li­en helfen.