nternationalen Klezmer Festival Intermezzos 2017

Bald heißt es wie­der: Thank God It´s Fri­day! Denn die Klez­mo­rim sind wie­der da! Ein­mal mehr wird die Klee­blatt­stadt zum „Jid­disch­land“, wenn New­co­mer wie Legen­den der Sze­ne im Kul­tur­fo­rum die Jüdi­sche Musik in all ihrer Viel­falt fei­ern.

Auch wenn das Eröff­nungs­kon­zert mit der ita­lie­ni­schen Klez­me­ra­ta Fio­ren­ti­na seit lan­gem aus­ver­kauft ist, lohnt sich ein Besuch im Kul­tur­fo­rum am Frei­tag um 22 Uhr. Dann weht mit der Nürn­ber­ger glo­bal shtetl band um Bas­sist, Sän­ger und Jid­disch-Fach­mann Mar­kus Mili­an Mül­ler süd­ame­ri­ka­ni­sches Flair durch den Saal. Zusam­men mit dem kolum­bia­ni­schen Flö­tis­ten Gus­ta­vo Men­do­za stel­len die Lokal­ma­ta­do­ren ihr neu­es Pro­gramm „mentsh“ vor.

Seit 2016 hat das Für­ther Klez­mer­fes­ti­val mit dem Zusatz „Jewish Music Today“ die Tür weit geöff­net für jüdi­sche Musik im Hier und Jetzt. Die­sen Anspruch erfül­len die New­co­mer Space Klez­mer Goy­lem aus der Oslo­er Unter­grund­sze­ne mit ihrem expe­ri­men­tel­len Mix aus Klez­mer, Bal­kan­pop und Rock’n Roll (Sa, 22 Uhr).

Dass in einem Inter­mez­zo zwei der bekann­tes­ten Klez­mer­bands auf­tre­ten, ist durch­aus dem guten Ruf des Fes­ti­vals zuzu­rech­nen. Zum drit­ten Mal gibt sich die Ams­ter­dam Klez­mer Band die Ehre (lei­der aus­ver­kauft). Eben­so die Band, die sich um das Klez­mer­re­vi­val in den USA vor 30 Jah­ren ver­dient gemacht hat: The Klez­ma­tics (So, 19.30 Uhr). Sie sind Garan­ten für jüdi­sche Iden­ti­tät im aktu­el­len Zeit­geist. Hier­für gibt es noch Kar­ten — auch über die frisch über­ar­bei­te­te Web­sei­te: www.klezmer-festival.de!

Im Rah­men­pro­gramm bie­ten die Tou­rist-Infor­ma­ti­on, das Jüdi­sche Muse­um und der Ver­ein Geschich­te für alle e.V. Füh­run­gen zum The­ma Juden­tum in Fürth


Kar­ten für das Klez­mer Inter­mez­zo an sämt­li­chen Vor­ver­kaufs­stel­len und unter www.klezmer-festival.de
Das Pro­gramm­heft liegt aus.

www.facebook.com/klezmerfestival

Alle Infos zu den Kon­zer­ten
unter www.klezmer-festival.de
oder Tel.: +49 (0)911 / 974‑1682
bzw. E‑Mail: klezmer-festival@fuerth.de