Der Herbst und das herbst­li­che nass­kal­te Wet­ter haben ent­gül­tig Ein­zug in Deutsch­land genom­men. Damit nie­mand Trüb­sal bla­sen muss, lie­fern wir euch wie­der eine Men­ge tol­ler Ver­an­stal­tun­gen in Fürth Stadt und Land!

Da es nicht mehr all­zu­lan­ge dau­ert, bis es Weih­nach­ten ist, star­ten wir mit der Füh­rung “Ein­kau­fen in Fürth: Weih­nachts­ge­schen­ke”. Ent­de­cke mit der Innen­stadt­be­auf­trag­ten ein­zig­ar­ti­ge, alt­ein­ge­ses­se­ne Fach­ge­schäf­te oder ver­steck­te neue Läden und über­zeu­ge dich von dem brei­ten Sor­ti­ment und dem kom­pe­ten­ten Ser­vice.
Span­nend geht es in der alten Post in Lan­gen­zenn zu. Das Thea­ter prä­sen­tiert die Kri­mi-Komö­die “Mör­der mögen´s mes­ser­scharf”.
Außer­dem gas­tie­ren an die­sem Frei­tag Anja Schal­ler (Vio­li­ne), Lin­lin Fan (Kla­vier) und Roman Emi­li­us (Orgel) in der Auf­er­ste­hungs­kir­che zum Kam­mer­kon­zert “Johan­nes B. zu Besuch”.

Ein sehr inter­es­san­ter Work­shop — gera­de in der heu­ti­gen Zeit — fin­det in der Pfar­rei St. Hein­rich an die­sem Sams­tag statt: Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­ti­on. Kon­flik­te ver­wan­deln durch wert­schät­zen­de Dia­lo­ge. Der Stu­di­en­tag ver­mit­telt Grund­wis­sen über die inne­re Hal­tung und Metho­dik der von Dr. Mar­shall Rosen­berg ent­wi­ckel­ten Gewalt­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­on (www. gewaltfrei.de). Ziel ist dabei, eine empa­thi­sche (ein­fühl­sa­me) Ver­bin­dung zum Gegen­über auf­zu­bau­en.
In Roß­tal läd der Run­de Tisch Kul­tur Markt Roß­tal zum Mar­ti­ni­markt 2019 ein. Der Run­de Tisch Kul­tur im Markt Roß­tal (RTK) wird in der Spitz­weed-Kul­tur­scheu­ne eine Dar­stel­lung sei­ner Arbeit im ver­gan­ge­nen Jahr prä­sen­tie­ren.
Für alle Wein-Fein­schme­cker öff­net die Stadt­hal­le die Pfor­ten zu Vin­es­sio Wein­mes­se in Fürth.
Am Abend kann man noch ein­mal herz­lich lachen bei “Herr Schrö­der – “World of Lehr­kraft“ – ein Trau­ma geht in Erfül­lung”.
Par­ty ist außer­dem in Zirn­dorf ange­sagt! Zirn­dorf rockt, tanzt und groovt bei der 11. Zirn­dor­fer Musik­nacht.

Der Sonn­tag star­tet mit einem klei­nen Bum­mel auf dem Floh­markt. Am Nor­ma Park­platz fin­det man wie­der Lieb­lings­stü­cke, Aus­ge­lieb­tes und alte Schät­ze!
Für die rich­ti­ge Stär­kung am Sonn­tag sorgt der inter­na­tio­na­le Län­der­brunch in der Kof­fer­fa­brik. Hier ist für jeden etwas Lecke­res dabei!
Bei einer Sonn­tags­füh­rung gibt es neben fri­scher Luft und etwas Bewe­gung auch noch vie­le inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen rund um “Die Stadt der Arbeit”.

Wir sind am Anfang der neu­en Kalen­der­wo­che und ver­sü­ßen den Klei­nen den Wochen­start mit der Auf­füh­rung “Ich mach´ dich gesund, sag­te der Bär” im Kul­tur­fo­rum Fürth.
Die Musik­schu­le Fürth läd am Abend zur Jazz-Ses­si­on ein.
Und in der Kof­fer­fa­brik kon­zer­tie­ren Kim Barth und das Eli­sen Quar­tett: Klas­si­sches Streich­quar­tett meets Jazz­im­pro­vi­sa­ti­on.

Das Jugend­haus Oasis in Ober­as­bach läd zum Kin­der­thea­ter ein. Gespielt wird die klei­ne Hexe, ein Thea­ter­stück mit Figu­ren und Musik nach dem Bil­der­buch von Otfried Preuß­ler und Dani­el Napp. Geeig­net für Kin­der von 3–9 Jah­ren und Erwach­se­ne.
Ein biss­chen Schwung bringt der Kurs “Pila­tes für Frau­en” in den All­tags­stress. Der Kurs fin­det regel­mä­ßig im Mehr Genera­tio­nen Haus statt.

Wenn wir schon bei Schwung sind… An die­sem Mitt­woch kön­nen alle Senio­ren beim Senio­ren­tanz­nach­mit­tag im klei­nen Saal der Paul-Metz-Hal­le das Tanz­bein schwin­gen.
Tan­zen auf hohem Niveau wird auch im Stadt­thea­ter gebo­ten. Die Deut­sche Tanz­kom­pa­nie Neu­stre­litz ist zu Gast in Fürth und prä­sen­tiert “Faust”.

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht Sybil­le Bull­at­schek mit ihrem Pro­gramm “Ihr Pflä­ger­lein kom­met”. Alle Jah­re wie­der kommt die Pflägerin!Auch im Haus Son­nen­un­ter­gang, dem Senio­ren­heim von Alten­pflä­ge­rin Sybil­le Bull­at­schek ist in der Weih­nachts­zeit wie­der die Höl­le los. Wäh­rend sich ande­re noch Gedan­ken machen, wo sie bis zum Hei­li­gen Abend die Geschen­ke her­krie­gen, bas­telt Sybil­le mit den Senio­ren selbst Han­dys aus Salz­teig und häkelt Rol­la­tor­hül­len die sich als wah­re Ver­kaufs­ren­ner ent­pup­pen. Die schöns­ten Geschenk kann man nicht kau­fen, aber man kann sie live erle­ben.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erle­ben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .