Die ers­ten Tage der Michae­lis-Kirch­weih sind vor­über und auch der Tag der deut­schen Ein­heit liegt bereits hin­ter uns. Jetzt heißt es voll­gas in die neue Ver­an­stal­tungs­wo­che!

An die­sem Frei­tag bie­tet das Mar­ga­ri­ta Tan­go Stu­dio ein Tan­go­tanz­fes­ti­val für alle Tanz­lieb­ha­ber. Die Stadt­hal­le ver­wan­delt sich in ein Tan­go­zen­trum!
Natür­lich ist auch die Für­ther Kärwa wie­der geöff­net: Karusell, lecker Essen und gute Geträn­ke durch die Für­ther Stadt.

Groß­ha­bers­dorf hat alles Grund zu fei­ern: 850 Jah­re Groß­ha­bers­dorf! Bei einem Wein­fest wird das Jubi­lä­um gebüh­rend gefei­ert.
Span­nend geht es im Kri­mi­nal­mu­se­um in Fürth zu: In dem klei­nen, pri­vat geführ­ten Kri­mi­nal­mu­se­um in den Kel­ler­räu­men des Rat­hau­ses wer­den die Geschich­te der Für­ther Poli­zei und Gerichts­bar­keit seti 1806 sowie spek­ta­ku­lä­re Kri­mi­nal­fäl­le aus den ver­gan­ge­nen 200 Jah­ren prä­sen­tiert.
Für alle Gothic Fans bie­tet das kopf und kra­gen das Grand Fran­co­ni­an Gothic Mee­ting: Mit dabei sind:Scarlet Dorn (Dark Gothic Rock, Heil­bronn), Saint Astray (Dark Melo­dic Metal, Nürn­berg), Scher­ben­tanz (NDH, Regens­burg), Smog (Doom, Nürn­berg), After­show-DJ-Set von Chris Pre­drag Jan­ko­vic (Kon71).

Tra­di­tio­nell fin­det an die­sem Sonn­tag auch wie­der Graffl- und Kunst­markt des Lions Club Fürth im Stadt­thea­ter statt.
Und das High­light der Für­ther Kirch­weih: Der Ern­te­dank­fest­zug von der Schwa­ba­cher Stra­ße bis zur Stadt­hal­le. Wer nicht live dabei sein kann, kann den Fest­zug selbst­ver­ständ­lich wie­der im TV mit­ver­fol­gen!

Lite­ra­tur Pur! Beim lite­ra­ri­schen Mon­tag­nach­mit­tag in der VHS Fürth geht es in die­sem Semes­ter um die Klas­si­ker der Welt­li­te­ra­tur: Oscar Wil­de, Anton Tsche­chow, Hono­ré de Balzac, John Stein­beck und Mar­cel Proust (Ände­run­gen vor­be­hal­ten).
In der Musik­schu­le Fürth wird gemein­sam musi­ziert! An die­sem Mon­tag Abend läd die Musik­schu­le zur Open Ses­si­on in Zusam­men­ar­beit mit Fü-JA ZZ ein!

Den Diens­tag begin­nen wir mit einer Ver­an­stal­tun­gen in der Kof­fer­fa­brik. Hier ist Lutz Drenk­witz zu Gast. utz Drenk­witz hätt’s gern UNEILIG, und nennt auch sein neu­es­tes, sechs­tes, Stu­dio­al­bum so.
Außer­dem läd das Samoc­ca Fürth wie­der ein: Bridge spie­len und ler­nen.

An die­sem Mitt­woch ist die Michae­lis-Kirch­weih schon wie­der vor­bei. Der letz­te Tag inklu­si­ve tra­di­tio­nel­lem Feu­er­werk steht an.
Vor dem Kär­wa­ab­schluss kannst du aber noch inter­es­san­te Füh­run­gen genie­ßen. Im Logen­haus erhälst du bei “Die Loge zur Wahr­heit und Freund­schaft” Ein­bli­cke in die Räum­lich­kei­ten und der Vor­stand erklärt Sym­bo­le und Zei­chen der Frei­mau­rer.

Den Abschluss die­ser Ver­an­stal­tungs­wo­che macht das Pop‑, Jazz- und Funk­kon­zert mit “dimo­nic”. dimo­nic sind: vocals – Judith Geiss­ler & Lucia Kast­lun­ger, alto sax – Moritz Grü­bel, pia­no – Flo­ri­an Donaubau­er, gui­tar – Chris Kil­gen­stein, bass – Johan­nes Göl­ler, per­cus­sion – Aron Hant­ke, drums – Mat­thi­as Bäu­er­lein.

Das war nur ein klei­ner Aus­blick auf die kom­men­de Woche. Es gibt noch so viel mehr in Fürth zu erle­ben!
Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest du unter: https://www.rund-um-fuerth.de/veranstaltungen/ .