Hier gibt es jede Woche eine andere fränkische Bierspezialität. Der Wirt ist in ganz Franken unterwegs, um den Gästen immer wieder etwas Neues zu bieten. Außerdem gibt es jede Woche, zusätzlich zur normalen Speisekarte, wechselnde Gerichte, die an die Jahreszeiten angepasst sind.

Im Sommer sitzen die Gäste gerne draußen und genießen die Atmosphäre der Gustavstraße. Passanten werden beobachtet, Freunde gegrüßt. Wenn mal kein Tisch frei ist, kann man auch gerne fragen ob man sich dazu setzten darf, es wird mit Sicherheit ein freundliches Kopfnicken in Richtung des leeren Stuhles kommen.

In der Winterzeit stehen zwar noch ein paar Stühle für die Hartgesottenen vor der Türe, doch die meisten Gäste ziehen den warmen gemütlichen Innenraum vor. Mit der dunklen Holzdecke, aus dicken Dielen und dem warmen Licht laden die beiden Gasträume zum Verweilen ein.